top of page
  • sigizitzart

Sakuraprojekt: Abschiede gestalten, gute News und Inspiration

Aktualisiert: 19. März 2023

Intro Mein Partner und ich werden Japan in ein paar Monaten verlassen und um diesen Abschiedsprozess von meiner Zeit in Japan intensiv und ganz aktiv zu würdigen, gebe ich meinen Lieblings- Motiven aus Japan nochmal besonders viel Raum. Das mache ich in einer Serie von Illustrationsprojekten.


Abschiede gestalten

In den letzten 2,3 Jahren habe ich gelernt, Abschiede und auch Abschlüsse besonders anzuerkennen und aktiv zu gestalten.

Das liegt daran, dass ich mit dem Tod konfrontiert wurde.

Zusätzlich kommt aber auch dieses Phänomen dazu:

wenn man im Ausland ist und weiß, wann genau man das Land verlässt und es nicht nur eine diffuse Idee in der Ferne ist, stellt sich eine besondere Wertschätzung ein für die Zeit, die man in diesem Land noch hat.

Ich habe mit ein paar anderen hier gesprochen, es geht ihnen tatsächlich genauso.


Aber nun zum Projekt:


Ich habe diese Woche 5 verschiedene Medien benutzt, um jeweils ein Sakura- Motiv zu gestalten.

Tag 1: Copic Marker















Mit Copics habe ich übrigens 2021 angefangen zu illustrieren. Vorher habe primär mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt!



Da ich Auftragsarbeiten und meine Designs digital mache und auch sonst in der letzten Zeit mein Fokus darauf lag, war mir die Arbeit mit meinen Händen und anfassbaren Materialien wirklich ein Fest.

Digitales Arbeiten ist dadurch aber nicht weniger wert oder "schlechter". Es ist einfach ein anderer Prozess, für den man andere Fähigkeiten benutzt.


Tag 2: Posca Marker



Mit physischen Farben zu arbeiten, fördert neue Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten. Das habe ich in dieser Woche nochmal deutlich gemerkt.

Digitales Arbeiten empfinde ich als strukturierter, chronologischer, enger.

"Traditionelles" Gestalten (hier: alles was mit physischen Materialien und nicht digital ist) ist etwas freier aus meiner Sicht.

Tag 3: Ölkreiden







Es kamen auch Materialien zum Einsatz, die sonst nicht so häufig das Tageslicht sehen;) Dazu gehören auch die Ölkreiden.

Daraus ist ein wirklich leuchtendes Bild entstanden.








Tag 4: Gouache


Die Farbe gehört zu meinen Lieblingen.



















Probier doch selbst mal aus, mit Farben deiner Wahl zu malen!


Tag 5: Sumi Ink- Last but not least


Ein Hanami Bild mit Sumi Ink. Das hier war wirklich ein Experiment.



Und jetzt? gute Neuigkeiten


Da das Arbeiten mit Materialien und das Leben der eigenen Kreativität den Alltag so sehr bereichern kann, möchte ich dich dauch dazu ermuntern.

Deshalb werde ich zeitnah einen Kunstkurs ins Leben rufen, der erstmal Online stattfinden wird. Darin werde ich dir verschiedene Maltechniken vermitteln anhand von schönen Motiven, die du selbst gestalten kannst!


Und auch aus dem Sakuramotiv werden einige neue Produkte für meine Japan- Collection entstehen. Von all dem wirst du rechtzeitig erfahren.


Sei gespannt!


Und hier noch zwei fragen an dich

  • gibst du Abschieden in deinem Leben Raum?

  • welche Medien von außen inspirieren dich dazu, selbst zu handeln?



Anmerkungen:

  • eine ausführliche Materialliste zu den Sakura Bildern in diesem Blog sowie Tipps und Tricks für die Gestaltung, schicke ich dir Anfang April in meinem Newsletter: trag dich hier ein

  • darüber erhältst du momentan auch noch 15% Rabatt in meinem Shop

  • die momentane Japan Collection findest du hier

  • über das Phänomen mit dem Reisen und der persönlichen Zeitwahrnehmung habe ich schonmal gebloggt-> hierlang

  • danke für deine Zeit <3


















Comments


bottom of page